BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Nike Tiecke

Nike Tiecke

Tiecke wuchs in einer musikalischen Familie auf und begann mit fünf Jahren, klassischen
Klavierunterricht zu nehmen. Später bildete die Teilnahme an Schulmusicals sowie an klassisch
und weltlich orientierten Chören die Grundlage für ihre musikalische Ausbildung. Sie
absolvierte ihre dreijährige Ausbildung zur staatlich geprüften Musicaldarstellerin bei
Frankfurt am Main, die sie im Sommer 2016 mit Auszeichnung abschloss. Im Anschluss folgte
das Engagement im Musical „Hair" bei den Clingenburger Festspielen. Von 2017 bis 2019
wirkte sie bei den Inszenierungen von „Jesus Christ Superstar" und "Cabaret" im Stadttheater
Konstanz mit. Im Jahr 2018 war sie im Chor der Opera Classica Europa engagiert und in
monumentalen Vokal-Werken und Opern wie „Carmina Burana", Verdis „Requiem" und
„Carmen" zu hören. In „Madama Butterfly" sang sie außerdem die Solopartie der Kate
Pinkerton. Mit der Welturaufführung von „Falco – Das Musical" ist sie bis heute regelmäßig
auf Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Tiecke ist dort in der Rolle der
Jeanny zu sehen. Sie spielte in großen Arenen und Veranstaltungszentren wie der Dortmunder
Westfalenhalle, Lanxess Arena, Wiener Stadthalle, Alten Oper Frankfurt und dem Deutschen
Theater München. Nach einem privaten Operngesangs-Studium debütierte Tiecke 2021 als
Frau Luna in Paul Linckes gleichnamiger Operette an Münchens kleinstem Opernhaus, der
Pasinger Fabrik. Heute studiert sie Operngesang bei Prof. Michelle Breedt an der Hochschule

für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt.

Kontakt

Nike Tiecke