Berufsverband

Der Frankfurter Tonkünstlerbund (FTKB) ist der größte regionale Berufsverband für Musiker - Interpreten, Komponisten, Musikpädagogen, Musikwissenschaftler - und Vertreter aller weiteren Musikberufe in Hessen. Dieser Berufsverband besteht bereits seit 1859.

Er ist der DTKV-Regionalverband Hessen Mitte, West und Süd und als eigenständiger Regionalverband über den Deutschen Tonkünstlerverband - Landesverband Hessen als Mitglied im Deutschen Tonkünstlerverband (DTKV) - dem Berufsverband für Musiker und der Standesvertretung für alle Musikberufe - angeschlossen.

Die Vorstandsmitglieder sind:

1. Schriftführerin: Frau Heike Matthiesen [zur Vita]

2. Schriftführer: Herr Gerhard Schroth [zur Vita]

Hier finden Sie die:

Zweck und Aufgaben des Berufsverbandes

Der Frankfurter Tonkünstlerbund vertritt als Berufsverband die beruflichen Interessen der qualifizierten hauptberuflichen oder in Ausbildung befindlichen Musiker und aller in weiteren Musikberufen professionell tätigen Personen gegenüber allen öffentlichen und privaten Einrichtungen, Behörden, Institutionen, Organisationen sowie in den Medien und in der Öffentlichkeit. Der Berufsverband fördert die fachlichen, wirtschaftlichen und sozialen Belange des Berufsstandes und wirkt in allen Fragen des Musiklebens, insbesondere bei der Musikerziehung, der Musikausübung, der Musikforschung und der Musikpflege unter besonderer Berücksichtigung der freiberuflichen Musikerziehung mit.

Der Berufsverband verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Verbandes dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden.

Der Berufsverband versteht sich als starkes, aktives Netzwerk für alle im Bereich der Musik Tätigen. Die Zwecke des Verbandes werden insbesondere verwirklicht durch

Die Mitglieder

Der Frankfurter Tonkünstlerbund repräsentiert musikalische, künstlerische, pädagogische, technische und handwerkliche Kompetenz.

Ordentliches Mitglied dieses Berufsverbandes kann jede volljährige Person werden, die über eine abgeschlossene Ausbildung als Musiker oder eine abgeschlossene Ausbildung in einem anderen Musikberuf verfügt oder die sich in der Ausbildung - nach dem vierten Semester - zu einem solchen Beruf befindet. Hier geht es zum Aufnahmeantrag.

Musiker sind Interpreten, Komponisten, Musikpädagogen und Musikwissenschaftler. Ausübende weiterer Musikberufe führen Tätigkeiten durch, die für Aufführung, Aufnahme und Wiedergabe von Musikwerken notwendig sind.

Personen, die über eine nachweislich entsprechende fundierte Qualifikation und erfolgreiche berufliche Praxis verfügen, können in Ausnahmefällen ebenfalls aufgenommen werden. Dabei ist eine professionelle, hauptberufliche Tätigkeit in diesem Musikberuf unabdingbar.

Die Mitglieder des Frankfurter Tonkünstlerbundes sind u. a. freiberufliche oder fest angestellte professionelle Berufsmusiker als Interpreten wie Instrumentalisten / Sänger sowie Dirigenten, Komponisten, Musikpädagogen und Musikwissenschaftler; Opernmusiker, Symphonieorchestermusiker, Filmorchestermusiker, Orchestermusiker, Big Band Musiker, Kammermusiker, Ensemblemusiker, Opernsänger, Chorsänger, Kammersänger, Vokalensemblesänger, Solisten, Musicaldarsteller, Orchesterdirigenten, Ensembledirigenten, Chordirigenten, Kirchenmusiker; Lehrkräfte an Musikhochschulen, Konservatorien, Akademien, Universitäten, Musikinstituten, Musikschulen, Privatschulen, allgemeinbildenden Schulen; oder sind Ausübende sowie Ausbildende weiterer Musikberufe wie z. B. Instrumentenbauer, Klavierstimmer, Musikalienhändler, Musikproduzenten, Notensetzer, Toningenieure, Tonmeister, Tontechniker.

Fördermitglied kann jeder werden, der die Zwecke und Aufgaben des Frankfurter Tonkünstlerbundes unterstützen möchte. Hier geht es zum Aufnahmeantrag.

Die Struktur

Wie der Marburger Tonkünstlerverband, der Regionalverband Nordhessen und der Regionalverband Osthessen ist auch der Frankfurter Tonkünstlerbund Mitglied im Deutschen Tonkünstlerverband - Landesverband Hessen. Die insgesamt 16 Landesverbände in Deutschland sind ihrerseits Mitglied im Deutschen Tonkünstlerverband (DTKV), der der Dachverband aller Tonkünstlerverbände in Deutschland ist und die beruflichen Interessen von Musikern und allen weiteren Musikberufen auf Bundesebene vertritt.